Corona bedingt auf Mittwoch, 20. Oktober 2021 verschoben

Mittwoch, 20. Oktober 2021, 18.30 bis 22 Uhr, inlk. Apéro riche

Kloster/Gemeindesaal Kappel a. Albis

Unkostenbeitrag CHF 45.00

Das ewige Dilemma - Vereinbarkeit zwischen Beruf und Familie

in der Folge der Corona-Pandemie

Diese "Vereinbarkeit" ist ein ewiges Dilemma. Denn auch die moderne Arbeitswelt kann nicht verhindern, dass die Hauptverantwortung in der Familie bei den Müttern liegt.

Was ist zu tun, um diesem Dilemma zu entrihnen und eine nachhaltige Veränderung zu erzielen? Welche Verantwortung liegt bei den Unternehmen, der Politik, den Betroffenen?

Was sind die Konsequenzen aus der Corona-Pandemie?

Jutta Rump, Professorin für Personalmanagement, Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Employability, Ludwigshafen (D) - Einführungsreferat

Barbara Hochstrasser, Chefärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Privatklinik Meiringen

Vroni Straub-Müller, Vorsteherin des Bildungsdepartments der Stadt Zug

Muriel Urech Tsamis, Digital Marketer und Mombloggerin MOMof4.ch, Zug

Diana Wick, Mitgründerin von Tadah, Coworkingspace mit Kinderbetreuung,Zürich

Helene Aecherli, Reporterin und Redaktorin bei annabelle Gesprächsleitung

Einladung